Sportsaison 2013/14 erfolgreich gestartet

Nach der Sommerpause sind die Sportclubs der Region in die neue Saison gestartet. Die Handballer des HSC 2000 Coburg streben den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga an und haben mit ihren ersten Siegen eine gute Basis für dieses Ziel gelegt. Den Volleyballern der VSG Coburg/Grub ist der Aufstieg in die 1. Bundesliga in der letzten Saison geglückt, sie erwarten hochkarätige, international besetzte Spitzenteams in der kürzlich errichteten HUK-COBURG arena. Auch das Basketball-Team des BBC Coburg lockt bei seinen Heimspielen zahlreiche Zuschauer in die arena, die Mannschaft führt derzeit die Bayernliga an und hat als Saisonziel den Meistertitel ausgegeben. Ebenfalls führend in der Bayernliga sind die Damen der Spvg Eicha, die seit längerem über die Grenzen der Region für ihre fußballerischen Qualitäten bekannt sind. Mit den Schützen der SG Coburg residiert ein 2-facher Deutscher Meister in der Region, der regelmäßig Bundesligawettkämpfe der Sportschützen in Coburg ausrichtet.

Weiterer Spitzensport ist innerhalb einer kurzen Autofahrt von weniger als einer Stunde in der Region erreichbar: Bundesliga-Basketball der BROSE Baskets Bamberg, Fußball mit den Bundesligisten 1. FC Nürnberg und Greuther Fürth oder Eishockey in Nürnberg (DEL), Bayreuth oder Erfurt (beide Oberliga).